Historisches rund ums Café Florian

Die Geschichte des Café Florian beginnt im Jahre 1978, als Andreas Ferrarese die Idee hatte,
ein Café zu eröffnen, welches sich im Stil an das berühmte Café Florian in Venedig anlehnt. Im
Februar 1979 war dann die Eröffnung des Cafés, und es zeigte sich gleich, dass das italienische
Flair bei den Weinheimern sehr gut ankam.
 
Im Jahre 1986 übernahmen die spanischen Gebrüder Salazar das Florian, zunächst noch als
"Sommercafé" mit eigener Eis-Produktion. Ab Anfang 1990 wurde die Speisekarte systematisch
erweitert - vom Frühstück über warme Mahlzeiten bis hin zur umfangreichen Speisekarte.
 
1998 wurde dann mit dem Umbau und der Erweiterung des Florian begonnen -
abgeschlossen mit der Einweihung des Nebenraumes im November 1998.

André Salazar, Juan Salazar und Raoul Salazar